Fernsehtipp (Feuer & Flamme, WDR)

Wer sich für Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfallmedizin interessiert ist bestimmt schon längst drüber gestolpert. Ich bin ein großer Fan der Serie „Feuer & Flamme“, immer Montagabends 20:15 Uhr im WDR.
Begleitet wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen über fünf Monate und es wurden über 1000 Stunden (!) Material gesammelt. Ein ansehnlicher und hochwertiger Mix aus Videoaufnahmen die unter anderem mit Drohnen oder Bodycams aufgenommen wurden bilden eine für Dokumentationen ungewöhnlich hohe Bildqualität.
Durch die Bodycams ist der Zuschauer nicht nur dabei, sondern mitten im Einsatz. Die Protagonisten sind genau der Schlag Feuerwehrmänner wegen derer ich so gerne bei der Feuerwehr als Notarzt mitfahre. Herzlich, zupackend, im richtigen Moment auch mal rau und immer mit vollem Einsatz dabei.
Ja, es sind tatsächlich fast ausschließlich Feuerwehrmänner dabei, das entspricht wohl dem Berufsbild welches immer noch zu selten von Frauen ergriffen wird.
Die Reportage ist unaufgeregt und relativ ungefiltert. Vom eigenen Erleben her kann ich sagen, dass ich selten mal eine Doku gesehen habe die so realistisch den Arbeitsalltag zeigt. Vom hochaufwändigen  Verkehrsunfall mit maximaler Schadenseinwirkung und vollem Materialeinsatz bis zum Fehlalarm zeigt die Doku sehr gut und vor allem repräsentativ die ganze Bandbreite. Auch die „Ich brauch mal jemanden zum Reden“-Einsätze die wir alle kennen.
Meine uneingeschränkte Empfehlung!
Alle Folgen auch in der Mediathek hier:

http://www1.wdr.de/fernsehen/feuer-und-flamme/index.html

Advertisements

5 Gedanken zu “Fernsehtipp (Feuer & Flamme, WDR)

  1. Habe die erste Folge gesehen und schließe mich an – sehr gut gemacht. V.a. unaufgeregt und ohne den ansonsten häufigen Kommentar aus dem Off mit wechselnd humorigem und alarmistischem Tonfall. Danke für den Link 🙂

  2. Die Doku ist klasse, ich schließe mich 100% an. Ein Freund, selber Berufsfeuerwehrmann, sagte „endlich mal eine Doku, die unseren Alltag zeigt“.
    Nach diesem Montag frage ich mich allerdings, wieviel vierlagiges Toilettenpapier mit Aloe Vera schon gespendet wurde 😉 Bei dieser Szene konnte man doch nur noch herzlich lachen!

    1. Das ist allerdings wahr! 😄
      „Hasse die auffe Straße gefunden??“ 😂👍🏻
      Aber das ist eben auch Alltag bei der Feuerwehr. Und das macht die Doku so stark.
      Bei uns machen die Jungs das übrigens stilecht mit Mett!
      Knallharter Contest 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s